Einzigartiges Ambiente im Deutschen Schuhmuseum

Bis auf den letzten Platz besetzt waren die Reihen bei meiner Lesung am 25.04.2018 im Deutschen Schuhmuseum Hauenstein. Und auch das Ambiente passte hervorragend zu meiner Geschichte. Immerhin hat Elise ja in der Schuhbranche gearbeitet. Besonders fiel mir ein junger Zuhörer auf, bei dem das Kopfkino offenbar richtig "in Fahrt" geriet und der mir allein durch seine Mimik verriet, wie er sich in die Personen hineinversetzte. Aber auch viele ältere Gäste schienen auf Zeitreise zu gehen, zurück in die Kriegsjahre, die ihnen allen so viel abverlangt hatten.

Nach dem Ende meines Vortrages stellte ich mich auch gestern den spannenden Fragen meiner Zuhörer. Dass schließlich all meine mitgebrachten Bücher ausverkauft waren, sorgte für den Gipfel meines Genusserlebnisses.

Wieder einmal wurde mir bewusst, wie gern ich vorlese, anderen Menschen meine Figuren näher bringe und sie mitnehme auf eine Reise der Fantasie.

Ich bin sehr glücklich.