11. März 2018
Es ist ja ein offenes Geheimnis, dass ich mich für die Geschehnisse während des Zweiten Weltkrieges in besonderer Weise interessiere. Immerhin spielen auch einige meiner Geschichten in dieser Zeit. Daher habe ich schon sehnsüchtig auf die Veröffentlichung dieses Romans von Sandra Jungen gewartet, beleuchtet sie doch mit ihrer Geschichte einen Berufszweig, der mir bis jetzt komplett verborgen war. Schon der Einstieg in die Geschichte beginnt mit einem Abschied. Dem Abschied von zuhause. Und...
11. März 2018
Es ist wirklich unfassbar, dass mein liebster Schauspieler heute seinen achtzigsten Geburtstag feiert.
02. März 2018
Elise erlebt auch stille Momente, intensive Augenblicke und ...
19. Januar 2018
Vom harten Kampf zwischen der Autorin und ihrer Spracherkennungssoftware.
09. Januar 2018
Puuuh, Elise macht mich fertig. Die hat Ideen, unfassbar. Da plant sie doch tatsächlich, mit dem Kind nach Aschau zu fahren. Ob das gut geht? Ob sie die Reise wirklich antritt? Warum sie überhaupt dorthin will? Das lest ihr im Laufe des Jahres im neuen Roman mit dem Arbeitstitel "Butterschuhe", dem Folgeband vom Heidelbeerkind.
05. Januar 2018
Jetzt ist es also offiziell: Das Heidelbeerkind begleitet die Wanderausstellung "Anne Frank" durch die Pfalz. Engagiert wurden wir vom Bezirksverband Pfalz. Voller Stolz und Vorfreude kann ich heute verkünden, dass ich neben klassischen Lesungen auch einen Workshop für Schüler anbieten werde. In verschiedenen "Entscheidungsstationen" lernen die Jugendlichen das Leben ihrer Vorfahren während der Kriegsjahre kennen. Mehr verrate ich noch nicht. Aber Elise und ich sind sehr sehr glücklich!...
31. Dezember 2017
Mit dem Jahr 2017 geht auch die großartige Aktion von Autoren für mukoviszidosekranke Kinder zu Ende. Es sind insgesamt Spenden von 875.-€ eingegangen. An dieser Stelle ein herzliches DANKESCHÖN an alle, die mit einer Geldspende gezeigt haben, wie schön es ist, zu helfen. Ein riesengroßer Dank geht heute an meine fantastischen Autorenkollegen, die ohne zu zögern ihre Zusagen gaben und mit ihren Buchspenden die Aktion überhaupt ermöglicht haben.
30. Dezember 2017
Eine großartige Dezemberaktion neigt sich ihrem Ende zu. Mit Nicole Staudinger versteckt sich am letzten Samstag des Jahres eine Bestsellerautorin im Kalender.
29. Dezember 2017
Über die Autorin: Sandra Wiedemann wurde 1978 in Südbayern geboren, wo sie heute auch mit ihrer Familie lebt. Im Dezember 2012 erlebte sie ihren ganz persönlichen Alptraum und beschloss spotan, ein Buch darüber zu schreiben: "Am Ende aller guten Hoffnung - Sterbehilfe im Mutterleib?" Es war ihre Art der Therapie und sollte - im Idealfall - auch anderen Betroffenen helfen, die in einer ähnlichen Lage sind wie sie selbst damals. Inzwischen ist auch ihr Fortsetzungsbuch erschienen: "Zurück...
28. Dezember 2017
Auch zwischen den Jahren haben sich einige Autoren bereit erklärt, die Aktion für mukoviszidosekranke Kinder zu unterstützen und somit den fleißigen Spendern eine Freude zu bereiten.

Mehr anzeigen