Wo alles begann ...

Wie versprochen, nehme ich Euch in diesem Monat mit auf eine Reise in die Vergangenheit und in das Leben meines Großvaters.

Heute war ich mit meinem Vater an dem Ort, an dem vor knapp 104 Jahren alles begann.

Am 17.11.1915 wurde mein Opa in Mauschbach bei Zweibrücken geboren. Und das Haus, in dem er geboren wurde, steht noch heute. Wie damals, als letztes Haus in der Straße mit dem Ausblick, den er als junger Mann wohl auch hatte. Hinauf auf die Felder.

Als ich heute dort stand, meine Füße die Erde berührten, war ich ihm ganz nah. Und dann stand auch fest, in welchem Jahr mein Roman beginnen soll: Das Jahr 1935 wird als erstes Datum in meinem Roman zu finden sein. Warum? Es war das Jahr, in dem er, als damals 20-jähriger zum Reicharbeitsdienst eingezogen wurde. Während seiner Zeit beim RAD war er am Westwall eingesetzt. Er half, Bunkeranlagen und Abwehrstellungen aufzubauen. Später agierte er als Aufseher, um Zwangsarbeiter einzuweisen. Wie er hierbei wohl agierte? Um das zu erfahren müsst Ihr Euch noch ein wenig gedulden. Nachzulesen ist es in meinem Roman, an dem ich derzeit arbeite.

Morgen gibt es einen kleinen Textausschnitt für Euch und ein wichtiges Datum im Leben meines Großvaters ...